Posts

Showing posts with the label Olga Ernst

Frohe Weihnachten

Image
Frohe Wiehnachten.
Ich studiere ihrer Olga Ernst seit zwei Jahren und ich geniesse die Forschung. Ich schätze die Hilfe Familie und interessant Menschen aus aller Welt lesen den Blog. Vielen Dank meinen Lehrerin. Daniela lehrt jede Woche Deutsch. Ich kann etwas Deutsch lesen. Ich werde nach Weihnachten wieder Bloggen.

My Thesis - what's it about?

I am always thrilled to be contacted by those who by chance find my blog. I have been blogging for three years and am hoping to complete my first draft by the end of the year. I thought it timely to re-publish what has already been published. The following is from my presentation at the University of Kassel, Germany. In 1904 Olga Ernst, a pupil teacher, wrote Fairy Tales from the Land of the Wattle. Although she was just sixteen years old, Ernst was one of a small group of writers in Australia who attempted to nationalise the fairytale towards the end of the nineteenth century, signalling quite clearly that they intended to affix the elves and fairies of Europe onto the Australian landscape aiming to fill a void that was keenly felt by the children of emigrants and the Australian-born children of emigrants. (Walker, 1988) The beginnings of the Australian bush fantasy genre can be linked with the desire to bring the comfortable and familiar into the new and distinctly non-European landsc…

Hundert Jahre später … inspirieren die Märchen der Gebrüder Grimm eine australische Autorin

Image
Eine australische Kinderbuchautorin deutscher Abstammung
Olga Dorothea Ernst, eine frühe australische Kinderbuchautorin, war von der reichen deutschen Kultur ihrer Kindheit geprägt. Deutsche Einwanderer, die ab den 1850er Jahren in Melbourne ankamen, brachten einen hohen Grad technischer Kenntnisse und Fähigkeiten mit und leisteten damit ihren Beitrag zum kulturellen Reichtum der Kolonie Victoria. Als Forscher, Künstler, Autoren, Dichter and Wissenschaftler schufen sie die Grundlagen für viele Melbourner Institutionen, als da sind die Sternwarte, der Botanische Garten, der Zoologische Garten und die Königliche Wissenschaftliche Gesellschaft von Victoria. In dieser Atmosphäre wuchs Olga Ernst auf. Olga fühlte sich inspiriert, ein australisches Märchenland zu schaffen und schrieb 1904 als Sechzehnjährige das Buch ‘Fairytales from the land of the Wattle’ [‘Märchen aus dem Land der Akazien’]. Sie übernahm sehr geschickt viele der althergebrachten Feengestalten aus den Erzählungen der Gebrüd…